Wirtschaftsraum
Spremberg-Spreetal

Im Herzen der Lausitz bietet der Wirtschaftsraum Spremberg-Spreetal Investoren und Unternehmen Industrie- und Gewerbeflächen für jeden Bedarf.

Die Industrie- und Gewerbeflächen liegen in den Industriegebieten Schwarze Pumpe (Sachsen und Brandenburg), Spreewitz (Sachsen) und Spremberg-Ost sowie in den Gewerbegebieten Spremberg Süd-West und Spremberg Sellessen (jeweils Brandenburg). Einzelne Flächen sind auch im weiteren Stadtgebiet von Spremberg  zu finden.

Von insgesamt zur Verfügung stehenden Industrie- und Gewerbeflächen in Spremberg und der angrenzenden Gemeinde Spreetal sind derzeit etwa 120 ha verfügbar.

Industriepark Schwarze Pumpe

Gemeinsam profitieren im Industriepark Schwarze Pumpe (ISP) inzwischen mehr als 125 Unternehmen verschiedener Branchen mit rund 5.500 Mitarbeitern (Stand: 2020) bei Produktion und Entwicklung von den Standortvorteilen und Synergiepotenzialen, die aus der Nachbarschaft zu vielen anderen innovativen Unternehmen resultieren. Zu den Unternehmen zählen der viertgrößte deutsche Energieversorger, die LEAG, sowie die Papierfabrik der Hamburger Rieger GmbH. Auch andere namhafte Unternehmen wie die Actemium BEA GmbH, Knauf Deutsche Gipswerke KG, Dunapack Spremberg GmbH & Co. KG und Veolia Umweltservice Ost GmbH & Co. KG sind mit Niederlassungen vertreten. Dazu kommt eine Vielzahl von Dienstleistern.

Standortvorteile

Wirtschaftsraum
Spremberg-Spreetal

Fakten & Potentiale

Wirtschaftsraum
Spremberg-Spreetal

Lage & Anbindung

Industriepark Schwarze Pumpe

Dock³ Lausitz
Kompetenzzentrum

Verfügbare Ansiedlungsflächen

Mit uns realisieren Sie Ihre Projekte und finden den passenden Standort für Ihr Unternehmen.

In Zahlen

Wirtschaftsraum Spremberg-Spreetal in Kürze

über 0
Unternehmen
0 ha
verfügbare Ansiedlungsfläche
über 0
Einwohner

Wirtschaft ist unsere Stärke.

Sie benötigen Informationen oder Ansprechpartner? Nehmen Sie Kontakt auf – gern perönlich oder über unser Kontaktformular.

Unser Netzwerk

Industriepark Schwarze Pumpe
Dock3 Lausitz
Logo des Citymanagement Spremberg